Skip to main content

Bezirksmeisterschaften 2020

Sittensen. 4 Jugendmannschaften, 3 Erwachsenenteams – gleich mit 7 Mannschaften traten die Prellballer des TV Sottrum bei den diesjährigen offenen Bezirksmeisterschaften an und waren damit wieder einmal der Verein mit der stärksten Vertretung. Das stellte die Sottrumer Verantwortlichen allerdings nur bedingt zufrieden, denn mit 5 Teams war der MTV Wohnste im Jugendbereich stärker als die Sottrumer. „Unser Ziel ist hier ganz klar, zumindest wieder gleichzuziehen“, erklärt Sottrums Prellballchef Volker Heinze die nur bedingte Zufriedenheit. „Daher möchten wir wieder Sottrumer Kinder motivieren, zu uns zum Prellballsport zu kommen. Alle wichtigen Infos hierzu stehen auf der Internetseite des TV Sottrum.“ Aber natürlich freuten sich die Sottrumer Trainer auch in diesem Jahr über die Leistungen ihrer Aktiven, wobei der Spaß und die Spielpraxis klar im Vordergrund standen und etwaige Titel eher nur Nebensache waren. Dass es am Ende zu einem Titel als Bezirksmeister und gleich 3 Vizemeister reichen sollte machte den Sottrumer Tross jetzt allerdings auch nicht traurig. „Gerade für unsere Prellballkinder sind diese Erfolge wichtig, sie sind der verdiente Lohn für ihre engagierte Trainingsarbeit“, so Heinze.

Das jüngste Sottrumer Team trat in der männlichen D-Jugend (11-12 Jahre) an. Betreut von Laura Ehlert und Marlon Köhler, gingen die D-Jugendlichen Ian Persch, Florian Lohmann, Lias Kück und Tugra Gül, verstärkt durch den E-Jugendlichen Lasse Schiermeister ihre gemeinsame Spielrunde mit der weiblichen und männlichen E-Jugend und der weiblichen D-Jugend an. Nach Spielen gegen die Jungenteams des TuS Aschen-Strang und der SG Aumund Vegesack sowie gegen die Mädchenteams des MTVW Wohnste wurden die Wertungen am Ende nach Altersklasse und Geschlecht getrennt und das Sottrumer Team spielte den einzigen Sottrumer Bezirksmeister-Titel ein.

In der weiblichen C-Jugend waren die Sottrumer gleich mit zwei Teams am Start. Der TV Sottrum 2 wurde von Jennifer Rothfischer betreut und spielte in der Besetzung Michelle Bidus, Lina Ekkert und Jonna Morgenstern sowie der E-Jugendlichen Ilvie Viets. Gespielt wurde in einer gemeinsamen Runde mit der weiblichen B-Jugend. Auch wenn es in den Spielen gegen die C- und B-Jugend vom MTV Wohnste sowie gegen die eigene Erste nicht zu einem Sieg reichen sollte, war die Trainerin mehr als stolz auf die Leistungen ihrer Schützlinge. Der TV Sottrum 1 wurde von Verena Ehlert betreut. In den Spielen mussten sich Laura Hüsing, Henrike Weidenfeld, Christine Mahncken und Jamie Hoops zwar ganz knapp den Wohnster Teams geschlagen geben, besiegte allerdings in einem spannenden Match die eigene Zweite. Trainerin Verena Ehlert schaut aufgrund der Leistung beider Teams positiv auf die kommenden Landesmeisterschaften und die darauffolgenden Norddeutschen Meisterschaften: „Unsere Mädchen begeistern uns mit ihrem hochmotivierten Spiel und dem gezeigten Potential. Wir sind ganz gespannt, wie weit uns das dieses Jahr bringt. Und da fast alle Mädchen auch in der kommenden Saison in dieser Altersklasse verbleiben, gehört ihnen die Zukunft in der weiblichen C-Jugend.“ Bei den Bezirksmeisterschaften reichte es auf jeden Fall für den 2. und 3. Platz.

Auch in der männlichen C-Jugend war der TV Sottrum vertreten. Betreut von Tabea Ehlert und Volker Heinze zeigten Lasse Müller, Patrick Clayton, Volkan Tan, Kimi Stecher und Jan Rosebrock, dass mit ihnen in dieser Saison in ihrer Altersklasse zu rechnen ist. So konnten sie beide Kontrahenten aus der eigenen Altersklasse, TuS Aschen-Strang und SG Aumund Vegesack, mindestens einmal besiegen und mussten nur beide Spiele gegen die mitspielenden B-Jugendlichen des MTV Wohnste verloren geben.  Da sie in der Vorrunde das Match gegen den TuS Aschen-Strang noch verloren hatten, stand am Ende der 2. Platz zu Buche.

Für die Altersklasse Männer 30 hatte der TV Sottrum gleich 3 Teams ins Rennen geschickt. Am Ende belegte der TV Sottrum 1 mit Christian Lohmann, Kai Unckhoff und Marc Bergmann den zweiten Platz. Der TV Sottrum 3 mit Frank Kück, Stephan Hüsing, Bernd Viets und Christian Thede wurde Dritter. Und für den TV Sottrum 2 als gemischte Mannschaft mit Beatrice Emmerich, Uwe Harbord sowie Stefen und Christine Clayton reichte es für den 4. Platz.