Skip to main content

Gute Platierungen in der Frauen Niedersachsenliga

Markoldendorf. Der Saisonstart in der Frauen Prellball-Niedersachsenliga stand zumindest für den TV Sottrum 4 personell nicht unter einem guten Stern. Während der TV Sottrum 3 in voller Besetzung seine Spiele bestreiten konnte, war für die vierte Sottrumer Vertretung bereits im Vorfeld klar, dass mit Verena Ehlert, Ina Renken und Jenny Müller gleich drei Stammspielerinnen nicht antreten konnten. Die verbliebenden Annika Freymuth und Christine Trompeter wollte ihre Spiele dann mit Janina Hüsing aus der zweiten Mannschaft bestreiten. Als diese dann am Sonntagmorgen auch noch aus gesundheitlichen Gründen ausfiel, griffen die Sottrumer Damen auf die C-Jugendliche Tabea Ehlert zurück und verstärkten sich außerdem mit jeweils einer Spielerin aus der 3. Mannschaft. Um diese aber nicht festzuspielen wurde der Spieltag außerhalb der Wertung vorgenommen.

Der TV Sottrum 3 (TV Sottrum 1 und 2 spielen in der klassenhöheren Bundesliga) trat seine Spiele komplett mit der weiblichen A-Jugend des Vereins an. Hintergrund dieser Maßnahme des Trainerteams Verena Ehlert und Anneke Schulz ist, dass sich das Jugendteam in dieser Liga einspielen soll für die künftigen Aufgaben in der eigenen Altersklasse. „Wir habe in der Landesjugendliga die Mannschaft mit unserer C-Jugend gemischt und auf 2 Teams aufgeteilt“, so Trainerin Ehlert, „daher können sie sich dort nicht so gut in der Aufstellung einspielen.“ In der Aufstellung Daria Trompeter, Laura Ehlert, Jennifer Rothfischer,  Melanie Seitz und Laura Ahlers traf der TV Sottrum 3 im Auftaktmatch auf die eigene, personell gebeutelte, vierte Mannschaft und konnte das Spiel deutlich für sich entscheiden. Sehr deutlich fiel im anschließenden Spiel allerdings dann auch die Niederlage gegen den MTV Markoldendorf aus, der den jungen Mädchen nicht den Hauch einer Chance ließ (28:38). Noch klarer mussten sich die Sottrumerinnen dann gegen die erfahrene Mannschaft vom MTV Wohnste 3 geschlagen geben (27:42). Erst im folgenden Match bekam der TV Sottrum 3 seine Leistung wieder in den Griff und besiegte am Ende verdient den VfL Hannover (36:25). Richtig spannend sollte es dann noch einmal im Spiel gegen die gleichaltrigen Konkurrentinnen vom MTV Wohnste 4 werden. In einem lange hart umkämpften Match profitierte der TV Sottrum 3 am Ende von einer taktischen Änderung der eigenen Aufstellung und entschied das Spiel für sich (33:30). Platz 4 in der aktuellen Tabelle war am Ende der gerechte Lohn des ersten Spieltages, auf den noch zwei weitere folgen werden.

Der TV Sottrum war wie erwähnt personell einfach nicht vom Glück geküsst an diesem Wochenende. Für das Team geht es in der Liga eigentlich auch hauptsächlich um die Spielpraxis, denn in der Normalaufstellung setzt sich die Mannschaft aus den Spielerinnen des Frauen-30-Teams des TV Sottrum zusammen, die sich hier auf die Meisterschaften in ihrer Altersklasse vorbereiten wollen. Durch die bereits erwähnten Ausfälle von Stammspielerinnen war die Mannschaft faktisch nicht spielfähig. Da Janina Hüsing beim 1. Spieltag der Frauen Bundesliga aus Urlaubsgründen nicht mitgespielt hatte und damit noch nicht festgespielt war beim TV Sottrum 2, wollte diese aushelfen, musste aber krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Umgehend „rekrutierte“ der TV Sottrum 4 die eigentlich als Fan mitgereiste Tabea Ehlert, Spielerin der weiblichen C-Jugend des TV Sottrum. Damit verschaffte die Sottrumer Jugendspielerin der Mannschaft nicht nur die Spielfähigkeit sondern glänzte in den Spielen durch ein überragendes Annahme- und

Angriffsspiel und war damit eine klare Bereicherung für die Mannschaft. Um aber das Team nicht zu „verheizen“ wurde zusätzlich in jedem Spiel eine Anleihe beim TV Sottrum 3 gemacht. In der Abrechnung wurden die Spiele daher aus der Wertung genommen. Allerdings hätte die Mannschaft auch innerhalb der Wertung keine Punkte eingeholt, denn die Spiele gegen die eigene Dritte, den MV Wohnste 3 und 4 swoie gegen den MTV Markoldendorf und den TV Baden gingen klar verloren. Natürlich hofft die Mannschaft, bei den folgenden Spieltagen wieder in voller Mannschaftsstärke antreten zu können, um das derzeit etwas schiefe Bild wieder gerade zu rücken

 

 

 

 

Bälle

Punkte

1.

MTV Wohnste 3

202

:

111

10

:

00

2.

TV Baden 3

168

:

125

08

:

02

3.

MTV Markoldendorf

135

:

105

06

:

02

4.

TV Sottrum 3

154

:

150

06

:

04

5.

MTV Wohnste 4

152

:

149

04

:

06

6.

VfL Hannover

112

:

208

00

:

10

7.

TV Sottrum 4

75

:

150

00

:

10