Skip to main content

Tanzen macht Spaß und ist gesund

So beginnt der Klappentextes eines Buches(*) von Gunter Kreutz, Professor für Systematische Musikwissenschaft an der Uni Oldenburg.

Tanzen, so sein Fazit, ist für das heutige Gesundheitssystem und für die Bildung kommender Generationen unverzichtbar.

Der Klappentext sagt weiter:"Musikalische Rhythmen bewegen Körper, Geist und Seele und sorgen für mehr Wohlbefinden, Gesundheit und Lebensqualität. Tanzen mindert Stress, beugt chronischen Erkrankungen vor oder hilft, diese in Schach zu halten. Doch Tanzen bewirkt noch mehr:Tänzerinnen und Tänzer tragen seit jeher Schritt für Schritt zu einem menschlichen, lebendigen Miteinander jenseits von Worten und Emojs bei. Tanzen ist Teil unserer biologischen und kulturellen Menschheitsgeschichte. Es hilft uns, zu verstehen, wer wir eigentlich sind."

Und Dr. Eckart von Hirschhausen wird mit folgenden Worten zitiert: "Tanzen ist bestes Anti-Aging! Dieses Buch macht wissenschaftlich fundiert Lust, sich wieder öfter rhythmisch zu bewegen. Das ist gut für Körper und Geist - sogar für Männer!"

(*) Gunter Kreutz, Tanzen, Psychosozial-Verlag, Gießen 2019