Skip to main content

Das sind wir, der Tanzclub "Wieste" im TV Sottrum

 

Am 28. Januar 1983 gründeten die Ehepaare Herbst und Clausing, die zuvor in Scheeßel als Turniertänzer aktiv waren, die erste Tanzsportabteilung im TV Sottrum: den Tanzclub „Wieste“ im Turnverein Sottrum von 1911 e.V., benannt nach dem kleinen Wasserlauf, der sich durch Sottrum schlängelt.

Offenbar hatten die Gründer ein gutes Gespür für den richtigen Zeitpunkt, denn nach kurzer Zeit war der Mitgliederstand auf über 130 Personen angewachsen. Nun wurden allerdings daraus nicht lauter Tänzer. Nach anfänglichen Euphorie pendelte sich die Mitgliederzahl bis Anfang der 9oer Jahre bei etwa 80 ein.

Das Training leiteten von Anbeginn an Frau Ilse Hohnholt und Ehemann Heino aus Ganderkesee.

Sie waren in der Lage, aus der Vielzahl der Mitglieder Leistungsgruppen zu bilden, denen sie gezielte Förderung zukommen lassen konnten. Auch eine Jugendgruppe wurde engagiert betreut.

Der TC „Wieste“ wurde Mitglied im Deutschen Tanzsportverband (DTV) und im Niedersächsischen Tanzsportverband (NTV)

 

Leider kam es im Jahre 1991 zu Unstimmigkeiten zwischen dem damaligen Abteilungs-Vorsitzenden und der Übungsleiterin, die so weit eskalierten, dass der Vorsitzende sein Amt niederlegte und den Club verließ. Etliche Mitglieder folgten seinem Beispiel und gründeten eine eigene Tanzsparte im TV.

Das war ein großer Aderlass für den Mitgliederbestand des TC „Wieste“, der trotz aller Werbemaßnahmen in der Folgezeit nie wieder zu alter Größe zurückkehren konnte.

 

Seit Mitte der 90er Jahre bewegt sich die Zahl der aktiven Tänzer des TC „Wieste“ permanent zwischen 24 und 30 Personen.

Also eine kleine, aber aktive Sparte.

Tanzen als Freizeit-Sport

In unseren zwei Gruppen tanzen Paare seit 20 Jahren, seit 15 Jahren, seit 11 Jahren. Aber nur nur zum Spaß und zur körperlichen Ertüchtigung, ohne Turnierambitionen. Jahr für Jahr. Woche für Woche, manchmal auch zweimal pro Woche.

Andere sind erst kurz dabei und kommen aus Termingründen nicht so regelmäßig. Macht aber nichts. Dann wiederholen sie eben das, was sie bereits gelernt haben, denn wir sind kein Club von fertigen Tänzern, sondern jeder lernt in seiner eigenen Geschwindigkeit und auf seinem Niveau.

Das ist möglich, weil unsere Übungsleiter Hanne und Klaus Werner (seit 1993) die Übungsabende generell gemeinsam leiten. So kann jedes Paar seinem Wissensstand entsprechend unterstützt werden. Konkurrenzdruck hat bei uns keinen Platz. Anders als in Tanzschulen bieten wir keine begrenzten Tanzkurse an, sondern jeder übt seine Schrittkombinationen so lange, bis er sie beherrscht.

Turniertanz

Bis zur Trennung im Jahr 1991 hatte es einige Paare gegeben, die auch ambitioniert waren, in den Turniertanzsport einzusteigen. Sehr bald zeigte sich jedoch, dass höherklassiges Tanzen auch der Betreuung durch gut ausgebildete Trainer bedarf. Dazu reichen die begrenzten Kenntnisse eines Übungsleiters nicht aus. Also suchten sich diese Paare ihren Weg in Bremen.

Einzig ein Turnierpaar aus dieser frühen Zeit ist geblieben: Hanne und Klaus Werner haben ab 1986 erste Tanzschritte bei Ilse Hohnholt gelernt und sich ab 1989 bei Tanzturnieren den Bewertungen der Wertungsrichter gestellt. Ihnen gelang es, auch weiterhin für ihren TC „Wieste“ zu starten und ihr tänzerisches Potential durch Trainerstunden in Hamburg, Berlin und Elmshorn so weit fort zu entwickeln, dass sie nun schon seit April 1995 in der höchsten deutschen Leistungsklasse, der Sonderklasse, tanzen.

Einige Jahre lang wurden sie vom Niedersächsischen Tanzsportverband in den Leistungskader Senioren berufen. Erst eine Knie-OP stoppte diese Berufung. Aber weiterhin vertreten sie den Tanzclub „Wieste“ im TV Sottrum bei vielen Turnieren vor allem im norddeutschen Raum und belegen dabei vordere Plätze.

Sie begreifen Tanzen als eine Sportart, in der sich Freude, Harmonie und Bewegung miteinander verbinden. Begeistert und geduldig geben sie ihr Wissen und Können an die Tanzkreispaare, Anfänger und Fortgeschrittene weiter.

Seit Ende August 2019 hat sich daraus ein weiteres Turnierpaar entwickelt: Annette Hank und Joachim Preuß haben ihre ersten gemeinsamen Turniere in der Einsteigerklasse D Standard sehr erfolgreich absolviert.

Getanzt wird unverändert seit 1983 montags und freitags in der Aula der Sottrumer Schule am Bullenworth.

Gastpaare sind jederzeit gern gesehen. Anrufen bei unserer Sportwartin Hanne Werner (04288-444) oder einfach kommen.

 

 

 

Historie