Zum Hauptinhalt springen

Tischtennisregeln in Kürze

Gewinnpunkte

Ein Satz endet bei 11 Gewinnpunkten. Erforderlich sind aber 2 Punkte Vorsprung. Bei einem 10:10 geht ein Satz in die Verlängerung.

 

Gewinnsätze

Im Mannschafts-Spielbetrieb im gesamten Bereich des DTTB gelten 3 Gewinnsätze. Die maximale Anzahl der Sätze muss am Ende ungerade sein.

 

Aufschlagrecht

Das Aufschlagrecht wechselt alle 2 Punkte. Nur in der Verlängerung eines Spiels ab dem Stand von 10:10 wechselt das Aufschlagrecht ständig.

 

Seitenwechsel

Nach jedem Satz werden die Seiten gewechselt; die Spieler können dabei jeweils eine Pause von bis zu 1 Minute einlegen. In einem entscheidenden 5. Satz werden beim Erreichen des 5. Punktes die Seiten gewechselt, wobei dann im Doppel auch der Rückschläger gewechselt wird.

 

Wechselmethode

Die Wechselmethode (Zeitspiel) tritt in Kraft, wenn ein Satz nach 10 Minuten noch nicht beendet ist; es sei denn, beide Spieler haben bereits 9 oder mehr Punkte erreicht. Beim Zeitspiel wechselt das Aufschlagsrecht nach jedem Punkt. Der Gewinnpunkt wird wie beim normalen Spiel vergeben, mit einer Ausnahme: Wenn der Gegner des Aufschlagenden 13 mal den Ball erfolgreich zurückgespielt hat, erhält er den Punkt. Das heißt, bei einem Ballwechsel wird der Ball maximal 13 mal hin- und hergespielt. Alle folgenden Sätze eines solchen Spiels werden nach der Wechselmethode weitergeführt.

 

Handtuchunterbrechung

Die Handtuch-Unterbrechung kann in jedem Satz nach 6 Punkten genommen werden; dazu noch beim Seitenwechsel im Entscheidungssatz.

 

Time-Out

Ein Time-Out ist einmal pro Spiel zulässig und darf maximal 1 Minute dauern.

 

Mannschafts-Spielbetrieb

für den gesamten Bereich des DTTB » 3 Gewinnsätze.

 

Einzel-Spielbetrieb

Damen / Herren für alle Bundes- und Regionalveranstaltungen » 4 Gewinnsätze im Einzel;

Einzelspielbetrieb in den Mitgliedsverbänden » wahlweise 3 oder 4 Gewinnsätze im Einzel

Jugend / Schüler / Senioren » 3 Gewinnsätze im Einzel; 3 Gewinnsätze im Doppel und gemischten Doppel.

 

 

 

Die international gültigen TT-Regeln könnt Ihr auch herunterladen: Teil ATeil B