28.10.2020, TV Sottrum,

Corona News 28. Oktober

sofortige Einstellung des gesamten Sportbetriebs

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,


welche dynamischen Entwicklung die Verbreitung des Corona-Virus jetzt zum zweiten Mal nimmt, zeigen jetzt auch die rasant steigenden Zahlen im Landkreis. Die Entwicklung auf Bundesebene gehen ja täglich durch die Presse.


Es gilt für uns alle die Verbreitung des Corona Virus so schnell wie möglich zu verlangsamen. Wir handeln in der Verantwortung für die Gesundheit aller Menschen, der wir uns verpflichtet fühlen.


Der Vorstand des TV Sottrum hat daher beschlossen, über die heutige Allgemeinverfügung des Landrates hinaus zu gehen und nicht nur den Hallensport einzustellen, sondern den gesamten Sportbetrieb.


Dies gilt ab dem 29. Oktober bis auf weiteres.


 


Wir werden von Woche zu Woche die Entwicklung verfolgen und neue Entscheidungen unmittelbar kommunizieren.


 


Bei Fragen kommt gerne auf mich zu


 


Für den Vorstand


 


Jörn Leiding


 


Zur Info hier der relevante Auszug aus der Allgemeinverfügung:


 


6. Außerschulische Sportausübung in geschlossenen Räumlichkeiten ist untersagt. Ausgenommen sind Fitnessstudios, die über ein Hygienekonzept nach § 4 der Nds. Corona-Verordnung verfügen. Außerschulische Sportausübung ist unter freiem Himmel zulässig, wenn diese kontaktlos zwischen den beteiligten Personen erfolgt, ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen beteiligten Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, jederzeit eingehalten wird sowie Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, durchgeführt werden. Bei Mannschaftssportarten darf der Mindestabstand von 2 Metern unterschritten werden, soweit dies für die Sportausübung unvermeidbar ist. Eine gemeinsame Nutzung von Umkleide- und Wasch-/Duschräumen ist untersagt.